Ein Dämon namens Liebe (I Only Have Eyes For You)

Regie: James Whitemore Jr.
Drehbuch: Marti Noxon
Gaststars:

Chris Gorham (James), John Hawkess (George, der Hausmeister), Meredith Salinger (Grace Newman), James Marsters (Spike), Juliet Landau (Drusilla), Miriam Flynn (Miss Frank)

Inhalt:

Auf dem Weg zur Bibliothek wird Buffy Zeugin eines bewaffneten Überfalls. Ein Junge in ihrem Alter bedroht ein Mädchen mit den Worten "Lauf nicht weg, du Hexe", dann will er sie erschießen. Buffy kann ihm die Waffe in letzter Sekunde entreißen. Einen Augenblick später können sich weder der Junge noch das Mädchen an das, was gerade geschehen ist, erinnern. Und auch die Waffe ist mit einem mal verschwunden.

Am nächsten Morgen wird Buffy in Rektor Snyders Büro zitiert, wo dieser sein Ritual, Buffy mindestens einmal pro Woche sagen zu müssen, dass er sie beobachten, durchführt. Für einen Moment ist er gezwungen, Buffy alleine in seinem Büro zu lassen. Kaum hat er die Tür geschlossen, fällt aus einem Regal das Jahrbuch der High School aus dem Jahr 1955. Buffy hebt das Buch auf und hat genau in diesem Moment eine Vision. Es geht um einen Schüler namens James und eine Lehrerin namens Miss Newman. Wieder bei Sinnen steckt Buffy das Jahrbuch ein und bittet später Giles, mehr über diese beiden Personen in Erfahrung zu bringen.

Der Verdacht, dass Geister am Werk sind, bestätigt sich am Abend des gleichen tages, als Giles Ohrenzeuge eines Streits zwischen Miss Frank, einer Lehrerin und George, dem hausmeister wird. Zuerst amüsiert, fährt ihm ein Schrecken durch die Glieder, als George Miss Frank anbrüllt "Lauf nicht weg, du Hexe". Da aber ist es schon zu spät. Ein Schuss fällt. Blutüberströmt bricht Miss Frank zusammen.

Giles glaubt am gleichen Abend, Jenny gehört zu haben und vermutet, es sei ihr Geist, der Sunnydale unsicher macht. Willows Theorie aber geht dahin, dass es James Stanley und Grace Newman sind, die hier spuken. James, hat Willow über ihren Computer in Erfahrung bringen können, war ein Schüler. Und er hatte offenbar ein Verhältnis mit seiner Lehrerin. Eines Tages kam es zwischen den beiden zu einem streit. James erschoss Miss Newman und beging anschließend Selbstmord.

Der Tag ist noch jung, da bricht auch schon die nächste Katastrophe über Sunnydale High herein. Überall in der Mensa tauchen Schlangen auf, eine von ihnen beißt Cordelia. Eine Massenpanik bricht über die Schule herein.

Während die Polizei den Einsatzort abriegelt, ziehen sich Rektor Snyder und Bob, der Einsatzleiter der Polizei, für einen Moment zurück. Es war ein Unglück, ein ganz normales Unglück, erklärt Snyder dem polizisten. Also, fragt dieser zurück, keine Verlautbarungen bezüglich des Höllenschlunds des Tores zur Hölle? Nein, antwortet ihm Snyder. Bob nickt.

Willow hat in der Zwischenzeit eine Erklärung für das gefunden, was in Sunnydale vorgeht. James hat Miss Newman offenbar nicht absichtlich erschossen. Es war ein Unfall. Als er sich tötete, flehte er sie um Verzeihung an, doch eine Absolution konnte sie ihm nicht erteilen. Seither sind ihre Seelen dazu verdammt, das Szenario ihres letzten Zusammentreffens immer und immer wieder zu erleben. Um ihnen endlich Frieden zu gönnen, sollten Buffy, Xander, Willow, Cordelia und Giles ein Ritual namens Mangus Tripod durchführen, bei dem an vier Eckpunkten vier Personen zeitgleich eine Geisterbeschwörung durchführen, während die fünfte Person in der Mitte darauf wartet, dass die geister von ihr Besitz ergreifen. Auf diese Weise ist es möglich, mit ihnen zu kommunizieren und ihre Wünsche zu erfahren, um ihnen endlich ewigen Frieden zu gewähren. Noch am gleichen Abend ziehen sie das Ritual durch. So weit, so gut, würde sich Angelus nicht ausgerechnet in dem Moment, als sich die geister zu erkennen geben, in das Ritual einmischen. Eigentlich will er Buffy umbringen, doch plötzlich fährt James Geist in seinen Körper, ebenso wie Buffys Körper von Graces Geist heimgesucht wird. Von den Fremden in ihren Körpern besessen, fallen Buffy und Angelus übereinander her - um sich zu küssen. Der fluch ist gebrochen. Mit ihrem Kuss verzeiht Miss Newman James seine Tat, James und Miss Newman sind frei. Entsetzt über den Kuss, den er Buffy gegeben hat, rennt Angelus unverrichteter Dinge davon. Zurück in seinem neuen Unterschlupf, nimmt er Drusilla bei der Hand. Er will den geschmack von Buffys Lippen loswerden, um die Häuser ziehen und ein paar Menschen aussaugen. Spike bleibt allein im Rollstuhl zurück. Kaum aber haben Drusilla und Angelus ihren unterschlupf verlassen, steht Spike auf und tritt wütend gegen sein stählernes Fortbewegungsmittel. Spike ist wieder gesund. Und mehr noch als die menschen hasst er nur ein Wesen: Angelus!

Bilder:

James und Miss Newman
Buffy zielt auf Angel
Buffy und Angel küssen sich

Back